Gedenken an den Weddinger Blutmai 1929

Gedenkstein an der Panke Ecke Wiesenstraße-Uferstraße, Berlin, Berlin

»Der Rote Wedding vergisst es nicht – Erinnern heißt kämpfen!«

Der von der Sozialdemokratie angeführte Polizeiterror im Mai 1929 wird von uns nicht vergessen: In Gedenken an die 33 ermordeten Arbeiter*innen treffen wir uns auch dieses Jahr am Weddinger Gedenkstein an der Panke.

Tresen im Mai: Rätestrukturen und Selbstorganisation in Cherán (Mexiko)

Café Cralle Hochstädter Str. 10a, Berlin

Im Jahr 2011 haben Bewohner*innen von Cherán in Mexiko Holzfäller und kriminelle Organisationen militant aus dem Ort vertrieben und in der Folge ein rätedemokratisches System und Selbstverteidigungseinheiten aufgebaut. Der Aufstand wurde insbesondere durch die Frauen des Ortes angeleitet und organisiert. 200 Lagerfeuer dienen seither als zentrale Einheit zur Verwaltung der Gemeinde.

In dieser Infoveranstaltung wollen wir uns die Entwicklung des Räteaufbaus in Cherán anschauen. Ein Genosse, der vor Ort Gespräche mit den Strukturen geführt hat, wird darüber berichten, wie das Rätesystem funktioniert, welche ökonomische Struktur sich entwickelt hat, wie die Selbstverteidigungseinheiten organisiert sind und wie das Verhältnis zum mexikanischen Staat und anderen indigenen Bewegungen aussieht. Als rätekommunistische Stadtteilorganisation wollen wir aus den Erfahrungen von Bewegungen weltweit lernen und die Frage stellen, wie sich Internationalismus in den imperialistischen Zentren lokal verankern lässt?

Nächster Solidaritätstreff der Berliner Aktion gegen Arbeitgeberunrecht

Kiezhaus Agnes Reinhold Afrikanische Straße 74, Berlin, Berlin

Liebe Freund*innen und Kolleg*innen,

hiermit laden wir euch herzlich zum kommenden BAGA-Treffen am Freitag, den 6. Mai 2022 um 18 Uhr ein. Beim nächsten Treffen wird ein Kollege der AG Taxi über die Arbeitsbedingungen der Taxifahrer*innen und die Zustände im Berliner Taxigewerbe berichten. Im zweiten Teil steht ein allgemeiner Austausch zu aktuellen Brennpunkten in der Stadt an. Außerdem besprechen wir mögliche Unterstützung der Beschäftigten in der Pflege beim Walk of Care am 12. Mai 2022. Wir bieten einen Treffpunkt für alle, die hier mit uns Widerstand leisten und aktiv werden wollen.

Antikriegstreffen im Wedding

Interbüro Genter Straße 60, Berlin, Berlin

Im Kiez aktiv werden gegen Krieg, Militarismus und Aufrüstung und für den Frieden. Kommt zum lokalen Antikriegstreffen, wir treffen uns jeden zweiten und vierten Donnerstag ab 18:30 Uhr im InterBüro (Genter Straße 60).

Solidaritätstreff #23 – “Hart am Limit – Soziale Arbeit im Kapitalismus“

Kiezhaus Agnes Reinhold Afrikanische Straße 74, Berlin, Berlin

Wir laden wieder ein zum monatlichen Solidaritätstreff für Kolleg*innen aus der sozialen Arbeit. In unserer Sitzung #23 tauschen wir uns weiterhin als Kolleg*innen aus und sprechen über aktuelle betriebspolitische Themen in unserer Lohnarbeit. Dabei stehen prekäre Arbeitsbedingungen und unsere Solidarität als Lohnarbeiter*innen im Vordergrund. Bei Konflikten und betrieblichen Kämpfen unterstützen wir einander. Neben den Themen Betriebsratsarbeit und gewerkschaftliche Organisierung wollen wir uns beim nächsten Solitreff mit der (erzwungenen) Zusammenarbeit von Sozialer Arbeit und Sicherheitsbehörden beschäftigen.

Hinweis: Angesichts der Pandemie halten wir das Risiko gering! Meldet Euch gerne per Mail an, damit wir einen Überblick über die Teilnehmendenzahl bekommen! Beachtet zudem die 3G+-Regel (Maskenpflicht).